Die Tölzer Leonhardifahrt

EUR 19,90 zzgl. 5,00 Versandkosten Alle Preisangaben inkl. MwSt. Auf Lager.

Wie kam es, dass aus dem gallischen Mönch Leonhard ein altbairischer Bauernheiliger und aus einem Gefangenenpatron ein Beschützer von Vieh und Hof wurde? Ein Heiliger, dem zu Ehren die Tölzer seit 150 Jahren eine Wallfahrt veranstalten. Das Festhalten an der Tradition hat die Tölzer Leonhardifahrt zur größten und wohl schönsten im Alpenraum gemacht.

Nach dem Tölzer Vorbild wurde einst sogar in Südafrika von einem aus Bad Heilbrunn stammenden Missionsbenediktiner eine Leonhardifahrt mit 1000 Stück Vieh durchgeführt. Es gibt auch trübe Erinnerungen. Etwa an die Nationalsozialisten, die versuchten, aus der Leonhardifahrt einen "Wotansritt" zu machen. Oder kuriose Begebenheiten. Gern erzählt wird die Anekdote von einem reichen Amerikaner, der nach Tölz kam, die Wallfahrt sah und sie kaufen wollte.

Geschichte und Gegenwart der Leonhardifahrt werden in diesem Buch lebendig. Es erzählt von schmucken Pferden, stolzen Bauern, mächtigen Gespannen, Truhen und Tafelwagen, alten Trachten und Frisuren - und von den Menschen, die heute wie früher hinter ihrer Wallfahrt zum hl. Leonhard stehen.

200 Seiten,Maße: 290 x 248 mm

In den Warenkorb